DAMASKUS, SYRIEN (14:15 Uhr) – Die großangelegte Militäroperation der Regierungstruppen zur Sicherung der letzten Rebellenhochburg an der nordöstlichen Flanke der Hauptstadt hat sich letztlich ausgezahlt und der gesamte Stadtteil Qaboun ist nun unter Kontrolle der Regierung.

Die islamistischen Aufständischen haben die meisten ihrer Forderungen aufgegeben – bessonder die zur Region Ost-Ghouta zu ziehen – und der Regierung nachgegeben, nachdem die Zugewinne der Syrischen Armee und die Zahl der Todesopfer uner den Militanten zu groß geworden waren.

Heute zuvor hatte die Syrische Armee es geschafft einen wichtigen Tunnel aufzubringen, der von Militanten des Faylaq al-Rahman als Versorgungsader genutzt wurde und von Qaboun bis nach Arbin in Ost-Ghouta reicht.

Unter den Rebellen hat sich Chaos ausgebreitet, als ihrer Verteidgungslinien vollkommen zusammenbrachen.

Verschiedene Rebellengruppen, die sich im rebellekontrolllieten Stadtteil verschanzt hatten, bezichtigten sich gegenseitig des Verrats und geheimer Abmachungen mit Vertretern der Regierung.

Letzte Woche hatten die Armeeeinheiten die Militärkampagne ausgesetzt, um den Abschluss eines Evakuierungsdeals zu ermöglichen.

Jedoch wurde die Operation bald wieder aufgenommen, da manche Rebellengruppen gegen Verhandlungen waren. Währenddessen verlassen Militante im nahegelegenen Viertel Barzeh im Rahmen eine Abmachung mit der syrischen Regierung fortlaufend ihre Hochburg hin zur nordwestlichen Provinz Idlib.

Diejenigen, die eine Schlichtung akzeptiert haben, werden in ihrem Viertel bleiben und Amnestie erhalten.

Advertisements
Share this article:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Student of Philosophy from Germany. Aside the daily developments in the Syrian conflict itself, mainly focused on the wider geopolitical context and the dealings of the various parties involved.

Notice: All comments represent the view of the commenter and not necessarily the views of AMN.

All comments that are not spam or wholly inappropriate are approved, we do not sort out opinions or points of view that are different from ours.

This is a Civilized Place for Public Discussion

Please treat this discussion with the same respect you would a public park. We, too, are a shared community resource — a place to share skills, knowledge and interests through ongoing conversation.

These are not hard and fast rules, merely guidelines to aid the human judgment of our community and keep this a clean and well-lighted place for civilized public discourse.

Improve the Discussion

Help us make this a great place for discussion by always working to improve the discussion in some way, however small. If you are not sure your post adds to the conversation, think over what you want to say and try again later.

The topics discussed here matter to us, and we want you to act as if they matter to you, too. Be respectful of the topics and the people discussing them, even if you disagree with some of what is being said.

Be Agreeable, Even When You Disagree

You may wish to respond to something by disagreeing with it. That’s fine. But remember to criticize ideas, not people. Please avoid:

  • Name-calling
  • Ad hominem attacks
  • Responding to a post’s tone instead of its actual content
  • Knee-jerk contradiction

Instead, provide reasoned counter-arguments that improve the conversation.